Aktuelles zu “Corona”

Neuartiges Coronavirus in Deutschland

Und hier die “neuesten Nachrichten”, momentan noch ohne Kommentar von uns. Aber was dazu bereits in der Öffentlichkeit geredet und geschrieben wurde, ist haarsträubend genug. Die Menschheit gewöhnt sich offenbar wirklich das (vernünftige) Denken ab. Aber das mag jeder für sich selbst beurteilen.

Das hatten wir hier im Mai geschrieben. Die folgenden Nachrichten sind mittlerweile gelöscht, weil sie nicht mehr relevant sind.

Leider – so muss man sagen – ist das, was in der Öffentlichkeit geredet und geschrieben wird, zumindest teilweise immer noch oder schon wieder unsinnig bis haarsträubend. Und auch, was über das vernünftige Denken der Menschheit geschrieben wurde, hat sich nicht verändert, wenn man sich die aktuelle Entwicklung der Corona-Infektionen ansieht. Aber bereits Einstein sagte: “Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.”

Anders kann man sich das erneute Aufflammen der Infektionen kaum noch erklären. Freilich begünstigt die aktuellen Witterung Virusinfektionen, und auch Reisen kann zur Ausbreitung der Viren beitragen. Aber schuld daran sind wir selber! Wer nicht auf Abstand achtet, wem es zuviel ist, wenigstens in Verkaufseinrichtungen, Nahverkehrsmitteln oder ähnlichen Orten die Mund-Nasenmaske nicht trägt, wer unbedingt in Risikogebiete reisen muss oder (ungeschützt) größere Feiern und Feste ausrichten muss, der darf sich danach nicht wundern, wenn genau das passiert, was wir momentan beobachten. Dabei sind die aktuellen Zahlen erst einmal die Auswirkungen der “Fehltritte” vor 10-14 Tagen, also eigen-tlich gar nicht aktuell.

Doppelt schlimm ist dabei, dass der aktuelle Häufigkeitsgipfel in der Altersgruppe 30-45 Jahre liegt. Eine Altersgruppe, die die Infektion relativ gut “wegsteckt”, die aber aufgrund ihres Sozialverhaltens (gesellschaftlich hochaktiv, viele soziale Kontakte) zu einer explo-sionsartigen Verbreitung der Erkrankung beitragen kann, wenn nicht auf ausreichenden Schutz vor allem der anderen Menschen geachtet wird. Hier zeigen sich erhebliche Mängel im Sozialverhalten und in der sozialen Verantwortung der Menschen. Gewiß ist auch das eine direkte Auswirkung der gesellschaftlichen Verhältnisse (Ellenbogen-Gesellschaft, jeder ist sich selbst der nächste). Hier sind wir jedoch alle gefragt und in der Pflicht, das nicht zu dulden – nicht zuletzt aus der Verantwortung für unsere Mitmenschen!