Organisatorisches

Achtung!

Aufgrund der aktuellen Infektionslage haben wir für unsere Praxis  entschieden, wieder stärkere Beschränkungen einzuführen. Wir  gewährleisten zwar den vollen Sprechstundenbetrieb, aber wir müssen leider auf den Beschrän-kungen von sechs Patienten, die die Praxis gleichzeitig betreten dürfen, bestehen. Da das auch Begleitpersonen betrifft, können wir diese nur in absolut notwendigen Fällen gestatten.

Auf folgenden Vorsichtsmaßnahmen werden wir weiter bestehen:

  • Tragen eines Mund-Nasenschutzes im Wartebereich.
  • Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 m, wo immer das möglich ist.   Deshalb überlegen Sie bitte, ob es für Sie evtl. besser ist, bei voller Praxis lieber im Freien zu warten.    
  • Patienten mit Erkältungssymptomen, Fieber oder Durchfall bitten wir, uns vor dem Praxisbesuch telefonisch zu kontaktieren.  
  • Wiederholungsrezepte, Überweisungen und ähnliches bestellen Sie bitte telefonisch, per Fax oder Internet.
  • Insbesondere wenn Sie zu einer der Risikogruppen gehören, überlegen Sie bitte vor dem Praxisbesuch, ob dies unbedingt nötig ist.

Zur Beachtung für unsere Patienten

Auf Anordnung des Gesundheitsamtes des Unstrut-Hainich-Kreises ist unsere Praxis wegen positiver Covid-19-Fälle vom 13. Januar 2021 bis voraussichtlich zum 22. Januar 2021 geschlossen.

Die Vertretung in dieser Zeit übernimmt Frau Dr. Kley, Bad Tennstedt, Bahnhofstraße, Tel. 036041-41031 oder auch alle anderen Kollegen des Versorgungsbereiches.

Medizinische Hilfe erhalten Sie auch durch den kassenärztlichen Notdienst im Hufeland-Klinikum Bad Langensalza bzw. über die kassenärztliche Leitstelle in Weimar unter der Rufnummer 116 117.

Wichtig: Auch wenn eine Vertretung ausgewiesen werden muß, haben alle Patienten in Deutschland noch immer freie Arztwahl. Das heißt, sie dürfen immer den Arzt ihres Vertrauens aufsuchen.